home » Fuscher Ache » Besonderheiten » Bad Fuscher See » Fürstenquelle

Fürstenquelle

Die Fürstenquelle entspringt in dem legendären Heil- und Kurort Bad Fusch, der schon seit dem 15. Jahrhundert bekannt ist . Bad Fusch befindet sich 4,5 km von der Nationalpark-gemeinde Fusch an der Glocknerstraße entfernt, im noch unberührten Talkessel des Weichselbachtales. Die Quelle wurde nach dem Fürst-Erzbischof Schwarzenberg benannt, der in Bad Fusch seinen Zweitwohnsitz hatte und das Heilbad regelmäßig aufsuchte um dort zur Kur zu weilen.

Von der St. Hubertus Kapelle über einen Steig zur Fürstenquelle, gelangt man zum romantischen Bad-Fuscher See

Nach ca 5 Gehminuten erreicht man dieses Naturjuwel auf ca 1200 Höhenmetern

In diesem Hochgebirgssee befindet sich die heimische Bachforelle